Gitlab 11.7.4 Sicherheitsupdate

Gitlab 11.7.4 Sicherheitsupdate
Sei der Erste, der diesen Blogpost teilt!

Hallo geehrter Blogleser und Gitlab Admin! Hier im Blog war ich eine ganze Weile nicht mehr aktiv, weil es woanders viel zu tun gab. Aber nun ist es an der Zeit, auch hier wieder zu bloggen. Was liegt heute an? Nun ja, Gitlab Server wurde mit einem Sicherheitsupdate versehen und kann ab sofort oder sollte sogar aktualisiert werden.

Mein Update machte ich vor Minuten unter http://gitlab.apps-tools-cms.de. Der Installer versuchte auch PostgreSQL zu aktualisieren, wobei Gitlab bei mir im Server immer noch die Version 9.6 nutzt. Installiert ist aber auch die Version 10 noch was. Denke mal, dass die beiden PostgreSQL-Versionen sich nicht in die Quere kommen werden.

Offizielle Hinweise zum Upgrade

Diese findest du unter https://about.gitlab.com/2019/02/05/critical-security-release-gitlab-11-dot-7-dot-4-released/ und dem Blogpost im offiziellen Blog von Gitlab kannst du paar weitere Sicherheitshinweise entnehmen. Dieses Update ist sehr wichtig und müsste installiert werden.

Unter Centos 7 OS geht das Ganze mit diesem SSH-Befehl.

yum update

Danach zeigt dir der Installer in der Konsole diesen Befehl.

gitlab-ctl restart

Das nutzt du, wenn etwas nicht stimmen sollte. Die letzten Gitlab Server Updates gelangen mir alle auf Anhieb und ich denke, dass auch du da keinerlei Probleme bekommen wirst.

[bctt tweet=”#Gitlab #Sicherheitsupdate erschienen und sollte dringend installiert werden. #Linux #rootserver” username=”blogsash”]

So wie ich das sehe, achten die Gitlab Entwickler extrem auf die Sicherheit dieser Linux App, denn Sicherheitsupdates kommen ständig heraus. Daher solltest du immer etwas unternehmen und deine Instanz updaten.

Für mich hat sich das für heute erledigt und ich verfolge das offizielle Gitlab Blog mal weiter. Das kann man mal machen, denn nur so erfährt man etwas Neues aus den Entwickler-Kreisen dieser coolen App.

Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Falls du SSH-Probleme hast, kommentiere bitte darunter diesen Blogpost.

by Alexander Liebrecht

Hinterlasse eine Antwort